Der Grundumsatz, und wie du ihn steigerst!

Der Grundumsatz

Der Grundumsatzt (GU) beschreibt die Menge an Kalorien, die nötig ist, um alle deine Körperfunktionen (Atmung, Herzschlag etc.) aufrecht zu erhalten. 

Also die Menge an Kalorien die du verbrauchst, wenn du auf dem Sofa liegst und nichts tust. 

Je höher dein GU, desto mehr kannst du essen, ohne zuzunehmen. 

Deshalb macht es Sinn, den Grundumsatzt zu steigern.

Wie das geht, lernst du weiter unten. 

Zunächst einmal dazu, wie du deinen aktuellen Grundumsatzt bestimmen kannst.

1.Möglichkeit: Berechnen 

Es gilt die Faustformel:

Frau:   0,9 kcal x Körpergewicht (kg) x 24h

Mann: 1 kcal    x Körpergewicht (kg) x 24h

muskulös: +0,1 kcal

Für mich, als 50 kg schwere, muskulöse Frau ergäbe sich also folgende Rechnung:

GU = (0,9 + 0,1) x 50 kg x 24h = 1200 kcal/Tag

Würde ich also einen kompletten Tag Netflix widmen, könnte ich Erdnussflips im Wert von 1200 kcal zu mir nehmen, ohne zuzunehmen. 

Laut dieser Formel zumindest.

2. Möglichkeit: Messen

Wer es genauer wissen will, kann sich einer Atemgasanalyse unterziehen.

Hierbei legst du dich eine halbe Stunde ruhig auf eine Liege und atmest in eine Maske ein und aus. Die ein- bzw. ausgeatmete Luft wird analysiert. Durch den Sauerstoff- und Kohlendioxidgehalt sind Rückschlüsse auf deinen Stoffwechsel und die Höhe deines Grundumsatztes möglich.

Dieser Wert ist natürlich um einiges genauer, als der mit der Faustformel errechnete.

In meinem Fall ergab sich ein Wert von: 1633 kcal/Tag

Also ein Unterschied von beträchtlichen 433 kcal im Vergleich zu dem errechneten Wert.

Du siehst also, wenn du wissen willst, wie hoch dein Grundumsatzt ist, macht es Sinn, 50 € in eine Atemgasanalyse zu investieren, und dafür einen nahezu exakten Wert zu erhalten.

Nun zum interessanten Teil:

Wie steigere ich meinen Grundumsatzt?

Ein Grundumsatzt von 1633 kcal statt 1200 kcal pro Tag bedeutet, dass ich an meinem Netflixtag eine halbe Tüte Erdnussflips mehr essen darf! Juhu!

Wie kommt es nun aber, dass mein Grundumsatzt so hoch liegt?

Genetik? Glück? 

Vielleicht ein bisschen.

Doch entscheidend ist etwas anderes:

Die Muskelmasse!

Ein kg Muskelmasse verbraucht pro Tag ca. 15 kcal, wohingegen 1 kcal Fett nur etwa 3 kcal verbrennt. 

Je mehr Muskeln du also hast, desto mehr Energie, in Form von Kalorien, verbraucht dein Körper. 

Was musst du also tun, um deinen Grundumsatzt zu steigern?

Logisch, Krafttraining!

Joggen, Crosstrainer und co. verbrauchen zwar Kalorien während du aktiv bist, du baust dabei aber keine nennenswerte Muskelmasse auf, die auch dann Fett verbrennt, wenn du gerade inaktiv bist. 

Also: Rann an die Gewichte!


Wenn du Unterstützung brauchst kannst du dich gerne an mich wenden.

Grüße, deine Lena.

About the Author Lena Heintze

>